Rezension

[Kurz-Tipp] „Rumo“ von Walter Moers

Es gibt ja schon einige tolle Rezensionen zu Rumo von Walter Moers. Ich war daher echt unsicher, ob ich mich überhaupt noch dazu äußern soll. Da ich aber verschiedenen Meinungen wichtig finde, wollte ich es euch wenigstens als Kurz-Tipp ans Herz legen:


Rumo und Zamonien

Wer eine Vorsetzung der legendären Träumenden Bücher-Reihe erwartet, wird leider enttäuscht. Rumo ist zwar ein Zamonienroman – jedoch weder eine Fortsetzung noch eine Vorgeschichte. Natürlich bleibt es nicht aus, dass einem die ein oder andere zamonische Figur begegnet. Aber im Mittelpunkt der beiden Romane (es handelt sich nämlich über einen Doppelband, auch wenn das im ersten Moment kaum auffällt) steht der namensgebende Rumo. Wir als Leser begleiten den kleinen Wolpertinger fast von Beginn an, vom Wachsen der scharfen Wolpertinger-Zähne bis hin zur ersten Liebe seines Lebens. Es handelt sich um einen Abenteuerroman, der eben typisch Moers ist – wer diesen besonderen Stil einmal gelesen hat, weiß, was ich meine. Anfangs brauche ich immer eine Weile, um mich in den besonderen Rhythmus der Erzählung fallen zu lassen. Und später verschlinge ich dann 200 Seiten am Tag und kann am Schluss die Augen vor Müdigkeit gar nicht aufhalten. So auch dieses Mal. Einmal angefangen, entwickelt man eine solche Sucht, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann…

Walter Moers - Rumo & Die Wunder im Dunkeln
Walter Moers – Rumo & Die Wunder im Dunkeln

Ich muss allerdings auch sagen, dass ich die zweite Geschichte, Die Wunder im Dunkeln, ungleich spannender fand. Im Nachhinein empfinde ich Rumo als lange Vorerzählung zu den Wundern im Dunkeln. Zwar gibt es auch viele Handlungsstränge in Rumo, die meisten führen jedoch undurchbrochen weiter in Die Wunder im Dunkeln, sodass das eine nicht ohne das andere existieren kann. Das Lesen hat jedoch nichtsdestotrotz großen Spaß gemacht, sodass ich Walter Moers grundsätzlich jedem empfehlen kann 🙂

Sehr empfehlenswert:

Der gerissene Feind erscheint im Verlegerkostüm – Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung


Hier geht’s zum Buch

Rumo & Die Wunder im Dunkeln von Walter Moers

Piper (Taschenbuch) // Knaus (Hardcover, erscheint am 28.08.17 neu)

704 Seiten, 14 Euro // ?? Seiten, 32 Euro

978-3-492-24177-9 // 978-3-8135-0795-9

Weitere Meinungen

Ida’s Bookshelf

leselebenszeichen

Samstagsblogger

heart shaped life


Gerade heute ist übrigens ein brandneuer Moers erschienen:

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Hier gibt’s auch dazu eine schöne Rezension:

lesenslust

20 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.