Zum Inhalt springen

Bücherstapel / SuB

Hier gibt es einen kleinen Einblick auf den Stapel meiner noch nicht gelesenen Büchern – seien es nun selbst gekaufte, geschenkt bekommene oder geliehene (ich muss gestehen, ich leihe mir Bücher gerne gleich mal langfristiger aus). Wann immer ich mal etwas länger Zeit habe, schnappe ich mir ein Buch vom Stapel, aber dieser wächst schneller als ich lesen kann… So finden sich einige Bücher inzwischen schon seit fast zwei Jahren auf dem Stapel…

(nachfolgende Liste ist weder geordnet noch folgt die Reihenfolge irgendeiner Logik)


Friedrich Dürrenmatt – Das Versprechen (selbstgekauft); Justiz (selbstgekauft)

Stefanie Kremser – Der Tag, an dem ich fliegen lernte (geschenkt)

Peter Orullian – Das Gewölbe des Himmels (geschenkt)

Mark Eisberg – Blackout. Morgen ist es zu spät (auf Empfehlung gekauft)

Yann Martel – Life of Pie (Frustkauf in Prag)

Thomas Mann – Tod in Venedig (Weihnachtsgeschenk 2016)

Jonathan Stroud – Bartimäus. Das Auge des Golem (ausgeliehen, seit einem halben Jahr)

Stefan Zweig – Sternstunden der Menschheit (im Antiquariat erstöbert)

Feridun Zaimoglu – Zwölf Gramm Glück (im Antiquariat erstöbert)

Franz Kafka – Erzählungen (im Antiquariat erstöbert)

Patrick Tschan – Keller fehlt ein Wort (von einer Freundin geschenkt bekommen und leider noch nicht geschafft)

Dan Brown – Das verlorene Symbol (im Antiquariat erstöbert)

Jodi Picoult – Die Macht des Zweifels (selbstgekauft)

Alice Munro – Wozu wollen Sie das wissen? (auf Empfehlung gekauft)

Mathias Enard – Kompass (geschenkt bekommen)

Jostein Gaarder – Maya oder Das Wunder des Lebens (selbstgekauft)

Umberto Eco – Das Foucoultsche Pendel (selbstgekauft) / Die Insel des verloren Tages (geschenkt bekommen)

Carlos Ruiz Zafon – Der Gefangene des Himmels (selbstgekauft)

Daniel Golemann – Konzentriert euch! Anleitung zu einem modernen Leben (in Erfurt gekauft)

Michel Houellebecq – Unterwerfung (bei einem Job geschenkt bekommen)

Sascha Macht – Der Krieg im Garten des Königs der Toten (bei einem Job geschenkt bekommen)

Rachel Joyce – Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry (gekauft in Dresden)

Adrian J. Walker – Am Ende aller Zeiten (beim Praktikum geschenkt bekommen)

Jenna Evans Welch – Love & Gelato (bei einem Gewinnspiel gewonnen)

Sascha Batthyany – Und was hat das mit mir zu tun? (bei einem Job geschenkt bekommen)

Josh Weil – Das gläserne Meer (bei einem Job geschenkt bekommen)

Stieg Larsson – Verblendung, Verdammnis, Vergebung (selbstgekauft)

Marc Levy – Die erste Nacht (selbstgekauft)

Nick Hornby – Miss Blackpool (bei einem Job geschenkt bekommen)

George Watsky – Wie man es vermasselt (auf der FBM17 bekommen)

Robin Sloan – Die sonderbare Buchhandlung des Mr. Penumbra (Spontankauf)

Ann Patchett – Aus Liebe zum Buch (brauchte noch ein Buch für den Umsonst-Versand)

Walter Moers – Der Schrecksenmeister / Ensel und Krete (Weihnachtsgeschenke)

Verena Lueken – Alles zählt

Mathias Enard – Kompass

Wolfgang Herrndorf – Arbeit und Struktur

 


Mit welchem davon soll ich bloß anfangen?

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.