Rezension

3 Empfehlungen für besinnliche Adventstage

Am kommenden Dienstag ist überraschenderweise schon wieder der 1. Dezember. Wer (so wie ich) seine Liebsten also noch mit einer Adventskalender-Karte überraschen möchte, sollte sich nun beeilen. Und wer noch nach einem schönen (Geschenk-)Buch für die besinnliche Adventszeit sucht, für den habe ich drei kurze Empfehlungen mit ganz unterschiedlichen Büchern.

Die Weihnachtsgeschwister von Alexa Hennig von Lange

Müsste ich Die Weihnachtsgeschwister mit nur einem einzigen Wort beschreiben, so wäre es Weihnachtskitsch. Gewohnt scharfzüngig blickt Alexa Hennig von Lange auf die beschauliche Wohlstandsgesellschaft und ihre verborgenen Probleme: Die drei Geschwister Tamara, Ingmar und Elisabeth treffen jedes Jahr zu Weihnachten aufeinander und können die anderen schon lange weder verstehen noch akzeptieren. Doch dieses Jahr wartet ein anderes Ende als der übliche Streit unterm Weihnachtsbaum auf die Weihnachtsgeschwister. Deutlich weniger gesellschaftskritisch als Kampfsterne, dafür mit Blick aufs Individuum, mehr Schneeflocken und heimeligem Erinnerungskitsch an die Kindheit.

Rentierfieber von Emma Zecka

Der Weihnachtsmann hat Rentierfieber – dabei steht Weihnachten kurz vor der Tür! Nun muss er schnell einen Ersatz finden, bevor er sich wie die Weihnachtsmänner vor ihm in ein Rentier verwandelt. Ohne seine Elfen und seine Magie weiß er allerdings nicht so recht, wie er das schaffen soll. Zum Glück trifft er durch Zufall auf freundliche Menschen, die ihm mit einem Weihnachtsmann-Casting helfen wollen. Was soll da schon schief gehen? Mit 24 kurzen Kapiteln und so einigen überraschenden Wendungen eignet sich Rentierfieber wunderbar als literarischer Adventskalender für kleine Kinder. Und auch, wer schon etwas größer ist und mit einem Augenzwinkern auf die üblichen weihnachtlichen Motive schauen kann, wird sich beim Schmunzeln ertappen.

Kleine Kaminfeuergeschichten – Lesebuch für gemütliche Stunden

Wer es dagegen lieber klassisch mag, wird an diesem Lesebuch für gemütliche Stunden seine Freude haben. Hier versammelt arsEdition 15 weihnachtliche Kurzgeschichten bekannter Autor:innen wie Luise Büchner, Oscar Wilde, Erich Kästner oder E.T.A. Hoffmann und vielen weiteren. Mal besinnlich, mal einfach nur winterlich schaffen die Geschichten eine vorweihnliche Atmosphäre und eigentlich fehlt für den kuscheligen Moment wirklich nur noch ein prasselndes Kaminfeuer.


Und mit welchem Buch bringt ihr euch am liebsten in Weihnachtsstimmung? Letztes Jahr hatte ich noch einen literarischen Adventskalender mit 24 kleinen Geschichten, aber ich habe gemerkt, dass ich tatsächlich zusammenhängende Weihnachtserzählungen lieber mag. Und da darf es dann auch ruhig um einiges kitschiger sein, als ich es den Rest des Jahres ertrage… 😉 Und bei euch so?


[Werbung]

Die Weihnachtsgeschwister von Alexa Hennig von Lange
erschienen am 01.10.2019
144 Seiten, gebunden
Dumont Buchverlag

Rentierfieber von Emma Zecka
erschienen am 28.08.2020
212 Seiten, Taschenbuch
Books on Demand

Kleine Kaminfeuergeschichten – Lesebuch für gemütliche Stunden
erschienen am 22.07.2017
128 Seiten, gebunden
arsEdition

Herzlichen Dank an Emma Zecka und arsEdition
für die beiden Rezensionsexemplare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.