Schnelle Plätzchen aus Mürbeteig in 15 Minuten
Leckeres

Weihnachtstraum – Schnelle Plätzchen aus Mürbeteig in 15 Minuten | Rezept

Weil ich gerade in vorweihnachtlicher Stimmung bin, gibt es heute eines meiner Lieblingsrezepte für schnelle Plätzchen aus einfachem Mürbeteig für euch. In nur 15 Minuten sind diese leckeren Haselnuss-Kekse gebacken und (zumindest bei mir) fast genauso schnell gegessen!

Zutaten

  • 200 g Margarine
  • 140 g Zucker
  • 1 TL Vaniellezucker
  • 100 g Kokosraspeln oder gemahlene Haselnüsse
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • Haselnusskerne (zum Verzieren)
  • 15 Minuten bei 160 ° im Ofen backen

So wird’s gemacht

Margarine und Zucker in einer Schüssel verrühren. Den Vanillezucker hinzufügen. Je nach Vorliebe Kokosraspeln oder gemahlene Haselnüsse mit dem Backpulver und dem Mehl vermischen. (Bei der Variante mit gemahlenen Haselnüssen sind die Plätzchen am Ende etwas krümmeliger.) Die Mehlmischung unter den Teig heben und den Teig gut kneten.

Aus dem Teig kleine Kugeln formen und diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Etwas flachdrücken und auf jedes Plätzchen eine Haselnuss setzen. Tipp: Wenn man die Haselnuss etwas in den Teig drückt, fällt sie nach dem Backen nicht so leicht herunter.

Die Plätzchen im vorgeheizten Ofen für 15 Minuten bei 160 Grad backen. Guten Appetit!


Ich selbst verschätze mich übrigens regelmäßig und bekomme aus dem Teig etwa 30 Plätzchen zusammen. Laut dem Rezept meiner Mutter reicht der Teig allerdings für 60 Plätzchen, man kann die Kugeln also wirklich sehr klein formen…

Was sind eure liebsten Plätzchen?


Auch lecker:

Rotweinkuchen oder beschwipste Amarettini

2 Kommentare

    • Jennifer

      Liebe Tina,

      das solltest du unbedingt tun! Die Plätzlichen sind nämlich nicht nur superlecker, sondern auch superschnell gemacht und darum ideal für die sonst so stressige Weihnachtszeit…

      Lieben Gruß
      Jennifer

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.