• Meine Vorbereitungen zur Leipziger Buchmesse 2019 | #lbm19

    Die Leipziger Buchmesse steht vor der Tür. Seit Wochen lese ich bereits, wie andere sich akribisch vorbereiten, Visitenkarten bestellen und Hotelzimmer buchen. Ich selbst bin dagegen wie gewohnt spät dran mit meiner Organisation. Heute plaudere ich ein wenig aus dem Nähkästchen und stelle euch meinen Messe-Terminplan vor. Die Vorbereitungen Bereits im Januar habe ich mich für die Messe akkreditiert und auch einige Verlage zwecks Terminen angeschrieben. Glücklicherweise, denn sonst wäre ich wie im Vorjahr viel zu spät dran gewesen. Das passiert mir leider immer wieder, weil ich einfach nicht gut im langfristigen Planen bin. Mein Blog ist mein Hobby und ich betreibe ihn nebenher. In manchen Wochen bin ich froh,…

  • [Veranstaltungshinweis] Adventsvorlesung des FSR Germanistik

    Ihr Lieben, heute gibt es von mir mal einen kurzen Hinweis in eigener Sache: Diesen Donnerstag findet im Geisteswissenschaftlichen Zentrum die alljährliche Adventsvorlesung des Fachschaftsrats Germanistik der Universität Leipzig statt. Wie jedes Jahr gibt es ein kleines Programm von Dozierenden und Studierenden. In weihnachtlicher Stimmung können wir beisammensitzen, Kekse futtern und einen netten Abend miteinander verbringen! Wichtig wäre nur, dass ihr euch eine eigene Tasse mitbringt, da wir nicht so viele Tassen vorhalten können. Natürlich sind auch interessierte Nicht-Germanisten willkommen! 🙂 Wann und Wo? Geisteswissenschaftliches Zentrum (GWZ) in der Beethovenstraße 15, Hörsaal im EG, Donnerstag, 13. Dezember 2018 von 18 bis 20 Uhr (korrigiert, hie stand aufgrund eines Fehlers vorher der 12. Dezember,…

  • [Unterwegs] Buchmessen-Planung. Meine Termine und ein paar Tipps / #fbm18

    Wie im letzten Jahr auch mache ich mich dieses Jahr wieder auf den Weg nach Frankfurt zur Buchmesse. Dieses Jahr werde ich allerdings nicht nur privat über die Messe laufen, sondern auch wieder ein wenig arbeiten. Das hält mich aber nicht davon ab, jede Menge Pläne zu schmieden. Für mich selbst zur Erinnerung (denn ich vergesse meine Notizzettel gerne zuhause) aber auch für alle anderen zur Inspiration findet ihr hier meinen Terminplan. Wer mag, kann sich mir gerne jederzeit anschließen, wenn ihr dies kurzfristig tun wollt, empfiehlt es sich, mich über Twitter anzuschreiben (@leseninleipzig). Wenn ihr vorher schon wisst, dass ihr irgendwo mit wollt, könnt ihr mir natürlich auch vorher…

  • [Unterwegs] Mein erstes Literaturcamp

    Vorletztes Wochenende war ich zu Besuch in Hamburg, denn dort fand das erste Literaturcamp Hamburgs statt. Auch für mich war es das erste Mal und ich bin sehr froh, diese intensive Erfahrung gemacht zu haben. Freitag; Anreise und Müdigkeit Meine Anreise stand unter keinem guten Stern. Nachdem schon meine Schlafgelegenheit kurzfristig abgesagt wurde, hatte ich über Twitter einen neuen Schlafplatz bei der lieben Anja angeboten bekommen. Leider sagte dann wenige Tage vor Abreise meine Mitfahrgelegenheit ab. Zum Glück ward schnell eine neue gefunden und im Nachhinein betrachtet war ich noch nie so froh über eine Mitfahrgelegenheit: Meine Fahrerin studierte nämlich ebenfalls Germanistik an meiner Universität und wir haben uns über Literatur,…

  • [Leipzig] Leselust im August – Das Vorlesefest für Kinder

    Vom 2. bis 5. August findet im Clara-Zetkin-Park das Vorlesefest „Leselust im August“ statt. Immer von 10 bis 18 Uhr erwarten die kleinen Gäste unter anderem ein Bücher-Tausch-Flohmarkt, eine LeseBar und viele Vorleserunden. Jeder Tag steht unter einem besonderen Motto. Bereits im letzten Jahr hatte ich hier auf dem Blog auf die Aktion hingewiesen, dieses Mal ist es nicht nur eine Herzensangelegenheit für mich, sondern auch ein wenig Eigenwerbung: Am Samstag, den 4. August, lese ich um 10:30 Uhr etwas vor. Das Motto des Tages lautet „Vom Schnurren und Kratzen – Ein Tag voller Katzen“, welches Buch ich vorlese, wird aber nicht vorher verraten 😉 Wann? 2.-5. August, immer 10 bis…

  • [Rückblick] Meine erste LitBlogCon

    Anfang Juni fand in Köln die LitBlog-Convention der Verlage Bastei Lübbe, Kiepenheuer & Witsch, Dumont Buchverlag, Diogenes und Dumont Kalenderverlag statt. Ob ich aus Leipzig angereist wäre, kann ich nicht abschließend beurteilen, aber da ich gerade sowieso in Köln weile, war ich doch neugierig. Der erste Trubel Die Menschen bei Bastei Lübbe arbeiten in einem wirklich schönen Gebäude 😉 Das muss ich gleich einmal vorweg nehmen, weil ich es im Laufe meiner Beschreibung bestimmt wieder vergessen werde. Ich kam morgens an und es waren schon einige Bloggerinnen und auch einige Blogger (mehr als ich erwartet hatte) anwesend. Und obwohl ich über Twitter vorab bereits mit einigen Menschen geschrieben hatte, kannte…

  • [Veranstaltung] Lesende gesucht!

    Für den 26. Juni 2018 um 20 Uhr organisieren wir im Rahmen des Kollektiv-Festivals eine Lesung. Das Kollektiv-Festival ist ein inklusives, antirassistisches Festival des StudierendenRat der Uni Leipzig. Weitere Informationen zum Festival erhaltet ihr hier, derzeit gibt es vor allem noch viele Informationen zum letztjährigen Festival. Wir, das sind der Fachschaftsrat Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FSR DaF/Z) und der Fachschaftsrat Germanistik (dem ich selbst angehöre), und wir wollen euch: Für unsere Lesung suchen wir noch engagierte und motivierte Lesende, die ihre Texte vortragen wollen! Anmelden können sich Interessierte noch bis 4. Juni. Und hier gibt’s nochmal die Fakten, alle Nicht-Lesenden sind natürlich gerne eingeladen, sich den Termin trotzdem zu merken:…

  • Die Frankfurter Buchmesse 2017

    Jetzt ist sie also vorbei – meine erste Frankfurter Buchmesse. In diesem Beitrag möchte ich ein wenig meine Eindrücke wiedergeben; berichten, was ich gesehen habe, was ich von den Ausschreitungen auf der Messe halte und wie ich die Frankfurter Messe insgesamt im Vergleich zur Leipziger fand. Mein Messebericht Obwohl ich ursprünglich aus dem Frankfurter Großraum komme, habe ich die Frankfurter Buchmesse noch nie besucht. Das lag auch daran, dass ich vor 5 Jahren (als meine Buchbegeisterung am größten wurde) nach Leipzig gezogen bin und seitdem diese Messe besuche bzw. auf ihr arbeite. Dennoch war es sehr interessant, dieses Jahr nach Frankfurt zu fahren und zwei Tage Messe mitzuerleben. Freitag –…

  • LeseLust Leipzig e.V. sucht Unterstützung

    Der Verein LeseLust Leipzig sucht für das Vorlesefestival „LeseLust im August“ 2018 noch Unterstützung. Es geht um ein semesterbegleitendes Praktikum von 2-4 Wochenstunden Bibliothekssprechzeiten sowie Teamtreffen und natürlich Vollzeit in der Festivalwoche. Umgerechnet ist es vergleichbar mit einem 6 -wöchigen Praktikum. Wer also Lust hat, ein wenig hinter die Kulissen eines kleinen Festivals zu schnuppern und dabei ein tolles Festival für Kinder mitzuorganisiern, sollte sich unbedingt bei Isabell melden! 🙂 leselustleipzigpraktikumsausschreibung2018 Seit 2006 engagiert sich LeseLust Leipzig e.V. für die Leseförderung von Kindern im Alter von 3 –12 Jahren. Wir möchten Kinder für das Medium Buch begeistern. […] Egal ob phantastisch, abenteuerlich oder amüsant – Geschichten sind etwas Wunderbares! Daher…