Allgemein

[Monatsrückblick] Bewegendes und seichtes im Februar

Leider fehlen dem Februar ja ein paar Tage und ich finde, das merke ich immer wieder. Gerne hätte ich einfach noch zwei Wochen dran gehängt, denn ich finde bereits jetzt fliegt mir das Jahr unter den Fingern weg. Fühlt ihr euch ebenso?

Was habe ich gelesen?

Als erstes Buch des Monats habe ich Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie von Rachel Joyce ausgelesen. Schön geschrieben war es, besonders die Teile über die Musikgeschichte, aber insgesamt war ich schon ein wenig enttäuscht. Ich hatte mir von der Autorin mehr versprochen, ist sie mir doch so oft positiv erwähnt worden.

Als Ausgleich hatte ich mir im Januar dann noch Age of Trinity – Silbernes Schweigen von Nalini Singh gekauft und über den Monatswechsel in einem Rutsch durchgelesen. Da dieses Buch der fortgeschrittene Teil einer langen Reihe ist, verzichte ich aber auf eine Rezension. Wer wie ich die Reihe schon seit Jahren liest, dem sei aber versichert: Ich fand sie fantastisch! 🙂

Als nächstes las ich Maus von Art Spiegelman aus, meine zweite Graphic Novel. Empfohlen wurde sie mir mal wieder von meinem Freund und hatte mich so beeindruckt, dass ich sie euch ebenfalls vorstellen musste, obwohl ich ja sonst von Graphic Novels wenig Ahnung habe.

IMG_20180301_095849.jpg

Lila, Lila und Elefant von Martin Suter habe ich beide innerhalb von wenigen Tagen durchgesuchtet. Ich mag Suters Schreibstil sehr und bin überglücklich, dass ich mich nach langem Zögern endlich mal zum Lesen durchringen konnte. Die Rezensionen folgen in den kommenden Tagen.

Ein Buch, dass ich mal wieder über Vorablesen gewonnen hatte, ist Frau Einstein von Marie Benedict. Darin wird das Schicksal von Einsteins erster Frau Mileva Maríc geschildert, die ihm nicht nur Haushalt führte und Kinder gebar, sondern auch zu großen Teilen seine Publikationen mit ihrem Geist und ihren mathematischen Kenntnissen bereicherte. Natürlich handelt es sich um ein literarisches, kein biografisches Werk, dennoch beeindruckte mich die Frau so sehr, dass ich Albert Einstein zu weiten Teilen des Lesens verfluchte. Ich denke noch ein wenig über das Buch nach und werde noch die ein oder andere Recherche anstellen, dennoch sei euch das Buch auf diesem Wege bereits empfohlen!

Kommen wir nun zu einem Buch, von dem ich mir viel versprach, dass mich aber leider eher enttäuschte: Literatur zum Mitnehmen von Jill Poskanzer und anderen. Eigentlich hörte es sich nach einem perfekten Buch an, da ich sowohl Kaffee als auch Literatur liebe. In dem Buch erscheinen nämlich viele Schriftsteller oder Romanfiguren nacheinander bei Starbucks. Leider wurde ich eher enttäuscht, warum erfahrt ihr nächste Woche.

Die Naturgeschichte der Drachen von Marie Brennan gefällt mir bisher dagegen richtig gut. Es ist mal etwas anderes als diese Love-Story-Romane mit Drachen, denn Drachen sind hier eher erforschenswerte Raubtiere und im Mittelpunkt steht eher das Leben von Lady Trent, die das Buch in der Ich-Form als Biografie „schrieb“. Aktuell bin ich halb durch, werde das Buch aber sicher zügig beenden.

Als letztes habe ich weiter das Hörbuch Die Geschichte der Bienen von Maja Lunde gehört. Ich finde das Hörbuch gelungen und die Geschichte fantastisch und weiß jetzt bereits, dass ich mir ihr zweites Buch Die Geschichte des Wassers, die im April erscheinen wird, wieder holen möchte.

Was war sonst noch los?

Diesen Monat habe ich mal wieder viel Zeit in der Bahn oder im Auto verbracht und daher recht zügig gelesen. Sogar so zügig, dass ich mich nun mit den Rezensionen ein wenig beeilen muss, damit ich nicht durcheinander komme mit neuen Büchern, die ich nun lesen werde. In meinem Ski-Urlaub bin ich dagegen kaum zum Lesen gekommen, womit ich jedoch hätte rechnen können.
Dennoch ist es für mich merkwürdig, so viel Zeit zum Lesen oder eben für den Blog zu haben. Dadurch, dass meine Seminare alle vorbei sind und ich aktuell keine einzige Hausarbeit mehr schreiben muss, habe ich mehr Freizeit als ich es gewöhnt bin. Natürlich habe ich noch genug mit dem ich mich beschäftigen kann, aber ein wenig merkwürdig fühlt es sich schon an, wenn alle in die Bibliothek eilen und ich überlege, ob ich erst aufräumen soll oder ob ich erst ein wenig lesen soll. Zum Glück starte ich bald wieder mit Büro-Arbeit, so bin ich wenigstens mal aus dem Haus. Aber wenn es so kalt ist wie zuletzt, ist es praktisch, wenn man das Haus kaum verlassen muss. 😉

Dadurch, dass ich so viel Zeit für den Blog hatte, habe ich aber im Hintergrund fleißig werkeln können. Ich bin nun bei Goodreads angemeldet und somit kann man nun in der Seitenleiste immer schön meine aktuellen Bücher sehen. Lange habe ich meine Bücher bei LovelyBooks eingetragen, nun überlege ich, ob ich das überhaupt noch beibehalten soll. Hättet ihr da vielleicht Interesse an einem kleinen Vergleich? Außerdem kann man natürlich mein Profil dort aufrufen und mir folgen, was genau man sonst noch tun kann, finde ich selbst erst noch heraus 😉

Außerdem habe ich nun eine Buchkauf und -tausch-Seite! Dort verkaufe bzw. vertausche ich ein paar Bücher, die ich aussortiert habe und in Zukunft sicher auch Rezensionsexemplare, die ich gelesen habe, aber selbst nicht aufheben möchte (irgendwann platzen die Regale einfach aus allen Nähten). Außerdem hat meine Mama auch ein wenig in ihren Regalen geräumt und einige Bücher aussortiert. Viele sind historische Liebesromane, aber es sind auch ein paar Romantasy-Bücher und eine ganze Menge Inspektor Jury-Bände (die rororo-Reihe mit den schönen gezeichneten Covern) dabei. Die Bücher findet ihr auch alle auf dieser Übersichtsseite und wir hoffen, dass sich unsere Regale dadurch leeren und wir Platz für Neuanschaffungen haben 😉 Schaut also gerne mal auf der Seite nach, ob euch etwas interessiert!

Insgesamt habe ich also blogtechnisch viel geschafft und ihr habt in den letzten Tagen sicher auch gemerkt, dass ich gerade irgendwie häufiger blogge als sonst. Ich versuche mich ein wenig zurückzuhalten, aber es ist einfach verführerisch, gerade so viel Zeit zu haben um Dinge umzusetzen, die ich mir schon lange vorgenommen habe bzw. um einfach viel zu lesen und dann auch viel zu rezensieren 🙂

Wer kennt noch Bücher über Autorenbilder oder den Literaturbetrieb?

Im Januar hatte ich über Twitter aufgerufen, ob jemand mir Bücher empfehlen kann, die vom Literaturbetrieb handeln, in denen Autoren, Verleger, Literaturagenten oder sonstige Figuren der Literaturbranche vorkommen. Eine kleine Liste ist zusammengekommen, aber ich dachte mir, vielleicht fällt ja einem von euch noch ein Buch ein, was ihr mir empfehlen könnt? 🙂 Das würde mich sehr freuen, da ich weiter suche, um die Liste zu erweitern…


Wer folgt mir?

Wie jeden Monat habe ich mal die Liste meiner Follower durchgescrollt und mir angeschaut, wer da alles so auftaucht. Ganz unten in der Liste, also quasi unter meinen ersten Followern tauchen dort Die Buchblogger auf. Bei den Buchbloggern finden sich ganz unterschiedliche Rezensionen, Bücher oder sonstige Beiträge, was einen einfachen und tollen Grund hat: Hier bloggt eine Gemeinschaft aus ganz verschiedenen Personen. Bestimmt ist das gar nicht so einfach, verschiedene Personen mit einem Blog unter einen Hut zu bringen, aber insgesamt kommt so eine schöne Mischung zusammen. Ich finde die Idee jedenfalls toll und empfehle euch diesen Blog daher sehr gerne 🙂


Upps, anfangs dachte ich ja, ich hätte im Februar gar nicht so viel geschafft, weil er nur so wenige Tage hatte. Nun ist mein Monatsrückblick doch tatsächlich ziemlich lang geworden. 😀

Ich hoffe, für euch war es dennoch interessant zu lesen. Ich wünsche euch einen guten Wochenstart und natürlich tolle Bücher für den März 😉

Jennifer

13 Kommentare

  • Anetts Bücherwelt

    Liebe jennifer,
    da hast du ja echt was weggelesen im Februar! „Die Geschichte der Bienen“ steht schon auf meiner WL, wer liest denn das Hörbuch? Vielleicht hole ich mir das ebenfalls als Hörbuch! habe mal wieder richtig Lust dazu.

    „Elefant“ liegt auch noch auf meinem SUB, das hab ich Weihnachten geschenkt bekommen. Nun bin ich auch auf deine Rezension gespannt.

    Einen lesereichen März
    Liebe Grüße Anett

    • Jennifer

      Die Geschichte der Bienen wird von drei Sprecher*innen gelesen, was ich aufgrund der verschiedenen Zeitebenen als sehr gelungen empfunden habe.

      Auf die Rezension zu Elefant wirst du wohl leider noch eine weitere Woche warten müssen. Ich schaffe es aktuell einfach leider nicht… :/
      Dir ebenfalls einen guten Lesemonat März 🙂
      Jennifer

  • Pialalama

    Hallihallo!

    Ich muss ja sagen, dass ich meinen Lovelybooks-Account nur sehr rar benutze. Ich benutze ihm kaum als Lese-Update, sondern bleibe lieber bei goodreads. Ein Vergleich wäre wahrscheinlich ein interessanter Beitrag 🙂

    Liebe Grüße,
    Pia

    • Jennifer

      Hallo Pia,
      bei mir schwankt die Nutzung wirklich stark in letzter Zeit. Aber für Lese-Updates werde ich in Zukunft wohl auch eher Goodreads nutzen. Kann ja mal einen Vergleich in meiner neuen Kategorie anpeilen 😀
      Viele Grüße
      Jennifer

  • Ella W.

    Hey Jennifer,

    da ist in der Tat einiges zusammengekommen. Hattest du denn einen schönen Winterurlaub? Ich habe mich riesig gefreut das ich dieses Jahr auch mal wieder fahren konnte und es sehr genossen.

    Deine Buch Kauf- und Tauschseite finde ich super. Ich überlege auch schon die ganze Zeit, wie ich den Stapel meiner aussortierten Bücher minimieren könnte. Zu Beginn habe ich sie alle in die Bücherbox gebracht, aber so langsam wird das aufgrund der Menge etwas schwierig.

    Liebe Grüße
    Ella <3

    • Jennifer

      Liebe Ella,
      für mich war es der erste Skiurlaub und daher ein bisschen zu Muskelkater-Beladen, aber es hat mir dennoch großen Spaß gemacht 🙂 Planen schon den nächsten Urlaub 😉

      Das mit den Bücherschränken kenne ich! Ich mache das maximal mit 1 oder 2 Büchern. Aber wenn man wirklich kräftig aussortieren möchte, dann lohnt sich das einfach nicht O.o
      Leider hat die Buchkauf und -tausch-Seite bisher weder zu erstem als zu letzterem geführt, aber ich bleibe hoffnungsfroh. Irgendwann findet sich schon jemand, der mir das ein oder andere Büchlein abnimmt. Wenn die Bücher hier schon nur im Karton liegen, schadet es doch nicht, sie in dieser Liste geparkt zu haben 😀
      Sehen wir uns eigentlich zur Messe? 🙂
      VG Jennifer

      • Ella W.

        Moin Jennifer,

        hihi, ja der Muskelkater bleibt bei solch einem Urlaub nicht aus. Den hatte ich auch ordentlich, aber das fetzt auch irgendwie. Sich an frischer Luft mal so richtig auspowern, lässt einen abends wunderbar einschlafen. 🙂

        Ich gehe stark davon aus! Immerhin hatte ich vor deiner Podiumsdiskussion beizuwohnen. ^^ Und ansonsten müssen wir mal schauen, wo wir uns sonst noch so über den Weg laufen. Ich werde heute mal meine Messeplanung beginnen. Besser spät, als nie.

        Liebste Grüße
        Ella <3

        • Jennifer

          Liebe Ella,
          leider war ich so erkältet, dass wir uns wohl nirgendwo getroffen haben – oder wir sind immer aneinander vorbei gelaufen?
          Ich hoffe, du hattest dennoch eine schöne Messe! 🙂
          Ich jedenfalls freue mich schon auf die zahlreichen Messe-Rückblicke, die es nun überall gibt 😉
          VG Jennifer

          • Ella W.

            Hey Jennifer,

            zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich die Diskussion verpasst habe. Denn, warum auch immer, dachte ich diese wäre Sonntag. Irgendwie war das so in meinem Kopf abgespeichert und als ich Samstagabend schauen wollte, welche Uhrzeit sie denn stattfindet, stellte ich fest, dass sie bereits vorbei war. Entschuldige, ich hätte sie wirklich gern gesehen aber ich hoffe, sie war ein Erfolg für dich? Hat es Spaß gemacht? Oder war es eher nicht so, wie du es dir vorgestellt hattest?
            Meine Messe war sehr aufregend, turbulent aber auch lustig. Morgen geht mein Beitrag dazu online. 🙂

            Liebe Grüße
            Ella <3

          • Jennifer

            Hallo Ella,
            durchwachsen, ich war leider verschnupft und habe einen Großteil der Messe verpasst. Ein Bericht dazu kommt aber auch noch!
            Vera von Chaoskingdom hat diese sowie viele der Blogger.Sessions-Runden über Instagramm gestreamt, da kann man sich das alles nochmal angucken.
            Ich wirke allerdings wirklich ein wenig verschnupft und neben mir 😀
            Bin gespannt auf deinen Beitrag und setze mich gleich auch an meinen 🙂
            Jennifer

          • Ella W.

            Hey Jennifer,

            dann werde ich bei Gelegenheit auf jeden Fall mal vorbei lesen. 🙂 Ich hoffe, dir geht es inzwischen schon wieder besser! Ein schönes Wochenende.

            Liebe Grüße
            Ella <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.