• Hello, again!

    Die letzten 23 Wochen haben mich alles an Kraft gekostet, was ich hatte. All diejenigen unter euch, die (regen) persönlichen Kontakt zu mir haben, durften sich sehr, sehr, sehr oft von meinem Stress anhören. Doch all dies ist nun vorbei: Vor wenigen Stunden habe ich meine Masterarbeit im Prüfungsamt abgegeben! Die letzten Wochen waren wirklich verrückt: Ich habe Abende durchgearbeitet (manchmal bis um 2), ich habe meine Arbeit verfeinert und meine komplette Theorie noch einmal umgestellt. Meiner Arbeit hat dies (soviel kann ich bereits jetzt sagen) gut getan, meinem Nervenkostüm nicht immer. Ich möchte euch an dieser Stelle all mein Leiden ersparen und lieber all jenen danken, die mir auf…

  • [Veranstaltungshinweis] Adventsvorlesung des FSR Germanistik

    Ihr Lieben, heute gibt es von mir mal einen kurzen Hinweis in eigener Sache: Diesen Donnerstag findet im Geisteswissenschaftlichen Zentrum die alljährliche Adventsvorlesung des Fachschaftsrats Germanistik der Universität Leipzig statt. Wie jedes Jahr gibt es ein kleines Programm von Dozierenden und Studierenden. In weihnachtlicher Stimmung können wir beisammensitzen, Kekse futtern und einen netten Abend miteinander verbringen! Wichtig wäre nur, dass ihr euch eine eigene Tasse mitbringt, da wir nicht so viele Tassen vorhalten können. Natürlich sind auch interessierte Nicht-Germanisten willkommen! 🙂 Wann und Wo? Geisteswissenschaftliches Zentrum (GWZ) in der Beethovenstraße 15, Hörsaal im EG, Donnerstag, 13. Dezember 2018 von 18 bis 20 Uhr (korrigiert, hie stand aufgrund eines Fehlers vorher der 12. Dezember,…

  • [Rezension] Nebenjobs und Lebensweisheiten: „Nichts werden macht auch viel Arbeit“ von Anne Köhler

    Während meiner Schulzeit, vor dem Studium und auch während meines inzwischen doch einige Jahre dauernden Studiums durfte ich den einen oder anderen Nebenjob ausüben. Zwar ist dabei eine nicht ganz so illustere Liste herausgekommen wie bei Anne Köhler, dennoch habe ich gemerkt: In Nebenjobs lernt man so einiges über die Arbeitswelt und die eigenen Ideale. Nichts werden macht auch viel Arbeit. Mein Leben in Nebenjobs Anne Köhler hat während und auch nach ihrem Studium Praktika absolviert, sich mit Kellnerei oder anderen Nebenjobs über Wasser gehalten und hangelte sich zwischen Selbständigkeit und Volontariat hin und her. In humorvollen kurzen Episoden erzählt sie von der Anstrengung zu „jobben“ statt zu „arbeiten“ und…

  • [Monatsrückblick] Bewegendes und seichtes im Februar

    Leider fehlen dem Februar ja ein paar Tage und ich finde, das merke ich immer wieder. Gerne hätte ich einfach noch zwei Wochen dran gehängt, denn ich finde bereits jetzt fliegt mir das Jahr unter den Fingern weg. Fühlt ihr euch ebenso? Was habe ich gelesen? Als erstes Buch des Monats habe ich Mister Franks fabelhaftes Talent für Harmonie von Rachel Joyce ausgelesen. Schön geschrieben war es, besonders die Teile über die Musikgeschichte, aber insgesamt war ich schon ein wenig enttäuscht. Ich hatte mir von der Autorin mehr versprochen, ist sie mir doch so oft positiv erwähnt worden. Als Ausgleich hatte ich mir im Januar dann noch Age of Trinity…

  • [Monatsrückblick] Eine ganze Menge Bücher

    Der Januar war bei mir recht voll gepackt, weil ich so vieles aus dem Dezember nachholen musste. Gleichzeitig habe ich endlich wieder etwas mehr Zeit zum Lesen gehabt und das merkt man auch an meiner Literaturliste 🙂 Was habe ich gelesen? Aus dem Dezember habe ich Als wir unbesiegbar waren von Alice Adams mitgenommen. Ein sehr schöner und gleichzeitig sehr ruhiger Roman über das Erwachsenwerden, aber auch Fehler im Leben und Freundschaft. Ich fand die Lektüre sehr entspannend und war fast schon traurig, als das Buch schließlich zu Ende gelesen war. Auch Fremdes Land von Thomas Sautner habe ich bereits im Dezember begonnen. Die Dystopie gefiel mir insgesamt sehr gut,…