• Auflösung der literarischen Ostereier!

    Das Gewinnspiel um die „literarischen Ostereier“ ist seit einer Woche beendet und ich habe die Gewinner ausgewertet und per E-Mail benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch noch einmal an alle, die gewonnen haben! Da der eine oder andere aber noch neugierig sein wird, kommt hier die versprochene Auflösung. Alle Bücher sind einen näheren Blick wert 🙂 Osterei Nr. 1 Dieses Buch hat einen tierischen Protagonisten! Er macht einen Fund und wird daraufhin berühmt. Leider hat die Verwechselung schwerwiegende Folgen für den ursprünglichen Besitzer… Auflösung: Ein Bär will nach oben von William Kotzwinkle Osterei Nr. 2 Hierbei handelt es sich um ein höchst amüsantes Sachbuch. Im Rahmen meines Themenmonats „HateSpeech“ wollte ich euch damit letztes Jahr…

  • [Rückblick] Ein Monat voller Entspannung und neuer Motivation

    Nachdem die ersten Monate des Jahres für mich voll gepackt und dementsprechend stressig waren, habe ich es genossen, dass der April um einiges entspannter war. Ich konnte den Kopf frei kriegen und dadurch auch neue Motivation und Energie finden und freue mich nun sehr, einiges davon mit in den Mai nehmen zu können. Was habe ich gelesen? In den Monat gestartet bin ich mit So oder so ist das Leben von Benedikt Feiten. Ein Roman übers Scheitern und das Hamsterrad von Erfolg und gesellschaftlicher Anerkennung. Also quasi das perfekte Buch für meinen Übergang vom Hamsterrad Arbeit zu mehr Entspannung und einem freien Kopf für neue Projekte. Ich mochte die Story…

  • Literarische Ostereier | Gewinnspiel

    Anlässlich der Ostertage und etwas mehr freier Zeit habe ich mir überlegt, dass ich gerne mal wieder etwas kreativer mit euch werden möchte. Deshalb dachte ich mir, ich kombiniere die Ostereiersuche mit ein paar ausgewählten Büchern, die ich euch gerne in Erinnerung rufen möchte, und packe noch ein Gewinnspiel mit drauf. Ich hoffe, ihr habt alle ein bisschen Spaß dabei!

  • [Rezension] Kleine Geschichten aus Wien: „Weihnachten in der wundervollen Buchhandlung“ von Petra Hartlieb (Gewinnspiel)

    Vor einigen Jahren habe ich Meine wundervolle Buchhandlung von Petra Hartlieb gelesen und mich sehr über die  kleinen Anekdoten aus der Wiener Buchhandlung amüsiert. Petra Hartlieb schafft es einfach, dass man sich von ihr zu einem Kaffeekränzchen eingeladen fühlt. Nun erzählt sie pünktlich zum Weihnachtsgeschäft neue Geschichten aus ihrem chaotischen aber liebenswerten Buchhändleralltag. Kleiner Plausch über das Weihnachtsgeschäft Wie bereits in ihrem vorhergehenden Buch über ihre kleine vollgestopfte Buchhandlung in Wien, schafft Petra Hartlieb es auch hier wieder eine angenehme Kaffeekränzchen-Atmosphäre heraufzubeschwören. Man hat unweigerlich das Gefühl mit einer guten Freundin bei einem Kaffee beisammen zu sitzen. Und nebenbei ein paar Anekdoten aus dem Wahnsinn des Weihnachtsgeschäftes zu erfahren. Dass Hartlieb…

  • [Bücher] 6 persönliche Empfehlungen zum Gastland Georgien (+ Gewinnspiel)

    Zur diesjährigen Frankfurter Buchmesse hat sich bekanntermaßen Georgien als Gastland präsentiert. Bereits im Vorfeld konnte man daher hier und da die eine oder andere georgische Empfehlung entdecken, die umfangreichste mir bekannte Empfehlungsliste hat Stefan Mesch auf seinem Blog vorgestellt. Mir hat es unglaublich Spaß gemacht, mir die Präsentation Georgiens auf der Messe anzusehen. Die Ausstellung im Forum Georgien in ihrer Schlichtheit fand ich sehr kunstvoll! Sehr cool war auch, dass man sich vor Ort ein Klebe-Tattoo mit georgischen Buchstaben machen lassen konnte. Leider kennt das georgische Alphabet kein J und ein I (als Alternative) gab es nicht mehr. Also habe ich mich für die kaukasischen Berge als Motiv-Tattoo entschieden. Ich…

  • Zwei Päckchen…

    Einmal war ich nicht da und prompt kam wieder der Postbote. Er hat mir freundlicherweise zwei gelbe Zettelchen hinterlassen, mit denen ich meine Päckchen auf der Post auslösen konnte 🙂 Kopf aus, Herz an von Jo Watson Paket 1 kam von LovelyBooks. Dort habe ich mich vor kurzem auf eine Leserunde beworben und hatte das erste Mal Glück. Ich bin schon sehr gespannt, mich mit anderen auszutauschen und werde sicher auch einen kleinen Bericht über meine erste Leserunde schreiben.   Old School von John Niven Paket 2 kam aus der Schweiz. Die liebe Nela hatte vor einiger Zeit ein Gewinnspiel auf ihrer Seite und auch dort habe ich Glück gehabt!…

  • [BücherinBüchern] Der Hype um Autoren: „Das geheime Leben des Monsieur Pick“

    Wenn im Titel irgendwo das Wort Buch vorkommt. Wenn die Geschichte sich in einer Bibliothek abspielt. Wenn es sich um eine Geschichte über Bücher, Buchhandlungen, Literatur oder das Lesen handelt. Dann werde ich meist sehr, sehr neugierig… In dieser kleinen Serie möchte ich ein paar dieser besonderen Schätze vorstellen. Außerdem würde ich mich freuen, wenn ihr noch weitere Bücher kennt, die ihr mir empfehlen könnt! Das geheime Leben des Monsieur Pick Im Vordergrund steht weniger eine einzelne Figur, sondern das Rätsel um ein gefundenes Manuskript. Die junge Lektorin Delphine findet ein Manuskript in einer Bibliothek der unerwünschten Manuskripte. Dort werden Bücher gesammelt, die von Verlagen abgelehnt wurden und deren Autoren…