• Ein bisschen Buchmesse / LBM18

    Manchmal hilft die beste Planung nichts: Kurz vor der Messe stellten sich bei mir Husten und eine laufende Nase ein und damit war ein Teil der Messe für mich leider gestorben. Ich fühlte mich zu schlapp um für längere Zeiten das Bett zu verlassen und da ist so eine trubelige Messe natürlich genau das falsche. Zum Glück fühlte ich mich am Wochenende wieder etwas fitter, sodass ich zumindest einige mir wirklich wichtige Termine besuchen konnte. Donnerstag und Freitag – Das sehnsüchtige Warten auf Messe-News Am Donnerstag und Freitag musste ich leider noch das Bett hüten. Dennoch habe ich natürlich sehnsüchtig alle Informationen aufgesogen, die über die Sozialen Medien oder private…

  • Die Frankfurter Buchmesse 2017

    Jetzt ist sie also vorbei – meine erste Frankfurter Buchmesse. In diesem Beitrag möchte ich ein wenig meine Eindrücke wiedergeben; berichten, was ich gesehen habe, was ich von den Ausschreitungen auf der Messe halte und wie ich die Frankfurter Messe insgesamt im Vergleich zur Leipziger fand. Mein Messebericht Obwohl ich ursprünglich aus dem Frankfurter Großraum komme, habe ich die Frankfurter Buchmesse noch nie besucht. Das lag auch daran, dass ich vor 5 Jahren (als meine Buchbegeisterung am größten wurde) nach Leipzig gezogen bin und seitdem diese Messe besuche bzw. auf ihr arbeite. Dennoch war es sehr interessant, dieses Jahr nach Frankfurt zu fahren und zwei Tage Messe mitzuerleben. Freitag –…

  • Fenster zur Welt – Leipziger Buchwissenschaft

    Die Leipziger Buchwissenschaft hat mit ihrer Buchmesseausstellung 2017 anlässlich des 70-jährigen Jubiläums an den Verlag Volk und Welt (leider 2001 geschlossen) und seine Geschichte erinnert. Die Ausstellung schmückte während der Buchmesse die Fenster verschiedener Läden in der Leipziger Innenstadt. Wie viele andere auch, konnte ich während der Messe leider keinen Bummel durch die Innenstadt machen. Umso erfreuter bin ich, dass ich gerade über eine kleine Bilderreihe der Ausstellung gestolpert bin! 🙂 Dort gibt es auch allerhand Informationen und eine kleine Verlagsgeschichte von Prof. Lokatis. (Wem der Name jetzt bekannt vorkommt, der kann sich denken, dass Volk und Welt ein wichtiger DDR-Verlag war ;)) Fenster zur Welt | Leipziger Buchwissenschaft

  • Buchmesse-Rückblick

    Die Leipziger Buchmesse ist beendet und so langsam scheint das Schlafdefizit aufgeholt. Zeit für einen kleinen Buchmesserückblick: Wie jedes Jahr, musste ich natürlich der Messebuchhandlung einen kleinen Besuch abstatten. Die war dieses Jahr erstmals nach Roman/Erzählung und weiteren kleinen Bereichen (Sachbuch, Geschenkbücher, Hobby usw.) sortiert. Ein bisschen wie man es von der örtlichen Buchhandlung kennt. Auch eine Phantastik-Buchhandlung soll es gegeben haben, ich konnte sie aufgrund von Zeitmangel leider nicht besuchen. Die neue Aufteilung ist auf den ersten Blick angenehmer, allerdings ist die Aufteilung dennoch überraschend unübersichtlich. So musste man auch nach dem neuen System im Kriechgang an den Regalen vorbeiziehen und die Blicke über die zahllosen Buchrücken schweifen lassen.…

  • Bibliothekstag, Messejobs und Shelfie-Aktion

    Da mich die Hausarbeiten gefangen halten, verbringe ich einen Tag in der Bibliothek – nicht die schlechteste Umgebung! Leider kann ich gar nicht in Büchern schmökern, sondern brüte über Excel-Tabellen. Ein Ende zeichnet sich aber ab: Nach diesem Wochenende möchte ich gerne zumindest die Tabellen fertig haben und anschließend nur noch schreibend tätig sein. Das ist auch gut so, denn nächste Woche werde ich ca. 10 Stunden in der Bahn verbringen, da kann ich prima alles runterschreiben und habe meine Hausarbeit dann hoffentlich fertig. Ironischerweise ist nächste Woche Freitag auch eine Lange Nacht der aufgeschobenen Hausarbeiten in der Bibliotheca Albertina – nur bin ich da leider gerade nicht in Leipzig……

  • Leipzig liest und lauscht

    Seit gestern ist das Programm zu Leipzig liest online! Es gibt ein paar richtige spannende Veranstaltungen! Ich werde mal ein bisschen sammeln und dann meine Favoriten auflisten. Wer wie ich nicht alle Veranstaltungen selbst besuchen kann, der hat bei Leipzig lauscht die Gelegenheit sich ein paar besondere Lesehäppchen zu gönnen. Das Blogprojekt der Buchwissenschaftler um Herrn Lokatis begibt sich jedes Jahr auf Spurensuche nach spannenden, lustigen, nachdenklich machenden oder irgendwie besonderen Lesungen. Heraus kommen dabei viele lesenswerte Beiträge und ein spannender Rund-um-Blick über Leipzig liest. (Ich war selbst 2015, im ersten Jahr, dabei und durfte auch einen kleinen Beitrag schreiben. Ansonsten habe ich überwiegend im Hintergrund gewirkt und mich beispielsweise…

  • Nominierungen Preis der Leipziger Buchmesse

    So langsam steigt die Vorfreude auf die Leipziger Buchmesse! Inzwischen gibt es auch die Nominierungen zum Preis der Leipziger Buchmesse und ich habe mal geschaut, welche Titel davon ich besonders spannend finde. Auf meiner persönlichen Wunschliste ganz oben stehen Kirio von Anne Weber und Wolkendienst. Figuren des Flüchtigen von Klaus Reichert. Wenn ich nicht gerade an zwei Hausarbeiten schreiben müsste, würde ich direkt in die nächste Bibliothek ziehen… 😉