• [Rückblick] Von furchtbar bis fantastisch!

    Der Februar hatte zu wenige Lesetage und beinhaltete zu viel Arbeit. Das führt dazu, dass ich mehr Bücher begonnen als beendet habe. Da konnte auch ein Urlaub nicht viel daran ändern… Was habe ich gelesen? Zu Anfang des Monats habe ich Ein wirklich erstaunliches Ding von Hank Green verschlungen. Das Buch erscheint ja passenderweise heute, daher schaut euch meine Rezension unbedingt einmal an. Das Buch über Öffentlichkeit und den Umgang mit den Sozialen Medien könnte sich bereits im Lesemonat Februar zu meinen Jahresfavoriten mausern! Übrigens tauchen zurzeit in verschiedenen großen Städten mysteriöserweise Bücher auf, vielleicht solltet ihr auch in Leipzig mal Ausschau halten 😉 #thecarlsarecoming Danach setzte dann leider eine…

  • [Rückblick] Zu wenig Zeit für Bücher 01/2019

    Beim Zusammensuchen meiner Lesehighlights für meinen Jahresrückblick habe ich gemerkt, wie sehr mir die Monatsrückblicke bei der Orientierung fehlten. Außerdem schreibe ich die Rückblicke eigentlich ganz gerne, weil ich darin nicht nur mein Leseverhalten reflektiere, sondern auch Bücher aufzähle, die ich nicht rezensieren werde. Also führe ich diese Tradition nun wieder ein und möchte euch auch direkt mit in den Januar nehmen! Was habe ich gelesen? Zu Anfang des Jahres habe ich geschwind noch die fehlenden Bücher für die Bewertung des Bloggerpreises Das Debüt gelesen. Das waren mit Der letzte Huelsenbeck von Christian Y. Schmidt und Orchis von Verena Stauffer leider gerade die beiden für mich schwächsten Bücher der Shortlist. Warum…

  • [Veranstaltung] Lesende gesucht!

    Für den 26. Juni 2018 um 20 Uhr organisieren wir im Rahmen des Kollektiv-Festivals eine Lesung. Das Kollektiv-Festival ist ein inklusives, antirassistisches Festival des StudierendenRat der Uni Leipzig. Weitere Informationen zum Festival erhaltet ihr hier, derzeit gibt es vor allem noch viele Informationen zum letztjährigen Festival. Wir, das sind der Fachschaftsrat Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (FSR DaF/Z) und der Fachschaftsrat Germanistik (dem ich selbst angehöre), und wir wollen euch: Für unsere Lesung suchen wir noch engagierte und motivierte Lesende, die ihre Texte vortragen wollen! Anmelden können sich Interessierte noch bis 4. Juni. Und hier gibt’s nochmal die Fakten, alle Nicht-Lesenden sind natürlich gerne eingeladen, sich den Termin trotzdem zu merken:…