Allgemein

Neulich bei Rossmann… Buchempfehlungen

Schön fĂŒr mich - Rossmann-Eigenmagazin
Schön fĂŒr mich – Rossmann-Eigenmagazin

*** Wer Ironie entdeckt, darf sie gerne behalten 😉 ***

Habe das brandneue „Schön fĂŒr mich“ (Das Eigenmagazin fĂŒr die schöne Kundin von Rossmann) mitgenommen – sind ja immer leckere Rezepte drin. Beim DurchblĂ€ttern bin ich bei „21 Dinge… die jede Frau einmal im Jahr unbedingt fĂŒr sich tun sollte“ hĂ€ngen geblieben (Ich vermute, es ist eine Reihe, aber so oft lese ich das Magazin ehrlich gesagt nicht).

Dort findet die durch Rossmann gepflegte Frau solche Anregungen wie „18. Einen Nachmittag mit lustigen Youtube-Videos vertrödeln. Und z.B. mit der Chewbacca Mask Lady TrĂ€nen lachen.“ Ah ja. Das sollte wirklich jeder mindestens einmal im Jahr tun. Viel interessanter ist jedoch Punkt 8 (man merke die Hierarchie!):

Sich schlaue Gedanken schenken.
Gute BĂŒcher sind wie Treibstoff fĂŒr die Seele. Drei Empfehlungen: „Das ist das Leben!“ von Francoise HĂ©ritier. „SeitensprĂŒnge aus dem Alltag“ von Élisa Brune. „Das Buch der hundert VergnĂŒgungen“ von Dan Kieran und Tom Hodgkinson.

Klingt gut. Sehen wir uns diese Empfehlungen mal kurz nÀher an:

  1. Das ist das Leben!“ von Francoise HĂ©ritier*

„Ich verbringe eine gestohlene Woche in Schottland“, steht auf einer Postkarte, die ihr ein sehr arbeitsamer Freund von der Isle of Skye geschickt hat. Wer stiehlt hier was? Bringt sich nicht der Freund um sein wahres Leben, wenn er immer nur arbeitet? Françoise HĂ©ritier beginnt einen Brief, um ihrem Freund und sich selbst die Frage zu beantworten, was unser Dasein eigentlich ausmacht und wer wir – jenseits von Beruf und Besitz – eigentlich sind. Sie ruft uns all jene Kleinigkeiten und FlĂŒchtigkeiten ins GedĂ€chtnis, die sich von der Kindheit bis ins Alter jeden Tag ereignen: GerĂŒche, Empfindungen, Augenblicke, flĂŒchtigste Ereignisse, die uns prĂ€gen und oft mehr bedeuten als alles andere.
So leicht sich dieses Juwel von einem Buch liest, so tief berĂŒhrt es – als Manifestation des GlĂŒcks der kleinen Dinge, als Zeugnis von der Schönheit des Lebens. Die französische Presse schrieb, nach Stephan Hessels „Empört Euch!“ habe das neue Manifest von Francoise HĂ©ritier eine noch viel schönere Botschaft: „Émerveillez-vous!“ – Begeistert Euch!

2. „SeitensprĂŒnge aus dem Alltag“ von Élisa Brune*

Ein geschwĂ€nzter Termin, eine ĂŒberraschende Begegnung, ein verwegener Plan 
 oft braucht es nur einen kleinen Dreh, damit das Leben aufregend neu wird – schrĂ€g und voller Überraschungen. Élisa Brune fĂŒhrt mitten hinein in die SehnsĂŒchte, die in unseren TagtrĂ€umen und Gedankenspielen aufscheinen.

Ihr Appell: »Nimm dir nichts vor, tu’s einfach«. Ab und zu muss das Leben ein Abenteuer sein – und wir: kopfĂŒber mittenrein. Einfach die gewohnte Bahn verlassen und den Seitensprung aus dem tĂ€glichen Einerlei wagen. Ob mit oder ohne Liebhaber – das Leben ist sexy, sobald starre Rollen und Routinen ĂŒber Bord geworfen werden.

3. „Das Buch der hundert VergnĂŒgungen“ von Dan Kieran und Tom Hodgkinson*

»Die besten Dinge im Leben sind kostenlos zu haben.«

Seit Hunderten von Jahren sind wir von der fixen Idee besessen, dass Spaß eine teure Sache sei. Wir arbeiten und arbeiten bis zur Erschöpfung, damit wir Dinge tun oder kaufen können, die uns Freude machen. Dass die schönsten Dinge im Leben hĂ€ufig umsonst sind – das zeigt dieses Buch mit erfrischender Leichtigkeit. Tom Hodgkinson und Dan Kieran stellen hundert dieser mĂŒĂŸigen VergnĂŒgungen vor wie etwa „Mit kleinen Kindern spazieren gehen“ oder „Warten, dass der Tee zieht“.

Das Buch der hundert VergnĂŒgungen ist eine charmante Fibel ĂŒber das leichte, unbeschwerte Leben und das perfekte Geschenk fĂŒr jeden MĂŒĂŸiggĂ€nger.

Merke: Die gestylte Rossmann-Kundin sollte sich lieber mal ein bisschen entspannen!

P1000820

Anscheinend arbeitet sie zu viel – an ihrem eigenen Körper oder im Haushalt oder im BĂŒro. Denn auf den gesamten Seiten vorher wird ihr erklĂ€rt, wie sie sich noch perfekter Schminken kann, wie sie perfekte frische Sommersalate zaubert (nach dem Motto: Wir machen unserm Mann mal was Gutes, der Arme hat so viel zu tun im Leben!) und ihren Körper mit Hautcremes fitter aussehen lĂ€sst… Ja, wirklich das geht. Ich war auch ĂŒberrascht:

Beine wie keine – Hier spielt die Musik: Endlich ist wieder Festival-Zeit! Falls deine Beine noch etwas von der Shorts-Bestform entfernt sind – keine Sorge, mit unserem 24-Stunden-Countdown voller Tipps & Tricks legst du einen 1A-Auftritt hin

Dahinter verbergen sich nicht etwa Fitness-Tipps, wie ich zuerst naiv erwartet hatte, sondern eine Art Countdown fĂŒr perfekte Beine: Badewanne, ein Peeling, Rasur, Dusche, Feuchtigkeitscreme, SelbstbrĂ€uner und als Abschluss („Frisch machen und die Beine auf SEXY feintunen„) eine kurze Dusche und ein pflegendes Body-Oil. *Oh Gott, ich hoffe, ich hab jetzt keinen gespoilert, der den Artikel noch lesen wollte*

Na, jedenfalls nimmt die Rossmann-Kundin sich offenbar nicht genug Zeit fĂŒr sich selbst und sollte dringend mal ein bisschen entspannen! Um es mit anderen Worten zu sagen: Einfach mal die Zeit genießen, Kleinigkeiten schĂ€tzen, Dinge fĂŒr sich selbst tun und nicht fĂŒr andere: Das lerne ich aus den oben vorgestellten Titeln. Auf allen anderen Seiten in diesem Heft lerne ich, wie ich mich mit noch mehr Stress noch schöner mache fĂŒr meine Umwelt.


* Die Beschreibungen der BĂŒcher habe ich den jeweiligen Verlagsseiten entnommen.


Ein kleiner Hinweis zum Schluss: Ich habe keines der drei BĂŒcher gelesen, aber sie klingen sehr interessant. Das ein oder andere werde ich mir wohl tatsĂ€chlich demnĂ€chst einmal nĂ€her ansehen. Ich kritisiere nicht die Auswahl der BĂŒcher (ehrlich gesagt, hĂ€tte ich schlimmere erwartet). Ich fand nur den Kontext so unglaublich ironisch, dass ich das gerne mit euch teilen wollte.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.