• [Rezension] Über Wahrnehmung und gefühlte Wahrheit: „Nichts, was uns passiert“ von Bettina Wilpert

    Nichts, was uns passiert ist eines von fünf Büchern, die ich im Rahmen der Jury-Bewertung für den Bloggerpreis Das Debüt lese. Meine Gesamtbewertung und auch den Vergleich der Bücher veröffentliche ich ab dem 6. Januar. TW: Vergewaltigung, Rape Culture, Victim blaming Nichts, was uns passiert von Bettina Wilpert Es ist Sommer in Leipzig und alle fiebern der WM entgegen. Nur Anna interessiert sich für Fußball gar nicht. Lieber trifft sie Freunde, die leider alle die Spiele schauen wollen. Als sie dabei Jonas kennenlernt, mag sie ihn gleichzeitig und auch wieder nicht. Immer weiter diskutieren die beiden, treffen sich, suchen die Nähe zu einander. Es soll nur ein One-Night-Stand sein, doch es…

  • [HateSpeech] Von Hass und Stimmungsmache: „Fake News“ von Karoline Kuhla

    Als ich mich mit dem Thema zu beschäftigen begann und erste Recherchen zu interessanten Büchern anstellte, da kam mir auch dieses kleine Büchlein aus der Carlsen Klartext-Reihe unter. Zuerst wollte ich es mir gar nicht genauer ansehen, da es das Thema eben nicht ganz genau trifft. Aber je tiefer ich mich einarbeitete und dachte, desto mehr wurde mir bewusst: Ganz so themenfern wie zuerst von mir angenommen ist das Gebiet Fake News nicht. Bereits in meiner zweiten Buchvorstellung wurde von der Kommunikationswissenschaftlicherin Gina Schad eine neue Medienkompetenz gefordert. Dazu gehört natürlich auch ein Verständnis von Medien und das kritische Einordnen können: Fake News von Karoline Kuhla Nachrichten und Informationen bilden…