• [Rezension] „Frau Einstein“ von Marie Benedict

    Die Geschichte ist geprägt von Persönlichkeiten, doch allzu oft richten wir unseren Fokus nur auf einige wenige Personen und vergessen viele andere strahlende Geister. Ich kann an einer Hand abzählen, wie viel ich wirklich über Albert Einstein weiß, ein Mann, der doch zu den bekanntesten Physikern weltweit gehört. Doch außer seinem lustigem Gesicht und der vagen Ahnung von der Relativitätstheorie habe ich mich nie weiter mit ihm beschäftigt. Dass er eine brillante Ehefrau hatte, hätte ich ohne dieses Buch wohl nie herausgefunden. Anlässlich des heutigen Weltfrauentag möchte ich euch diese außergewöhnliche Frau vorstellen: Frau Einstein von Marie Benedict Milena Marić ist die erste Serbin, die am Polytechnikum in Zürich zu…

  • [Quick-Tipp] „Der Pfau“ von Isabel Bogdan

    Vor kurzem hielt ich in der Buchhandlung eine Taschenbuchausgabe von Der Pfau in der Hand. Eigentlich gehören Tiere eher weniger zu meinen bevorzugten Figuren in Büchern (Ausnahme: Glennkill), in diesem Falle muss ich wohl mal wieder eine Ausnahme machen. Gelesen habe ich das Buch schon vor zwei Jahren, aber da ich viel positive Gedanken damit verbinde und das Taschenbuch nun  heraus ist, dachte ich, empfehle ich es euch mal außer der Reihe 🙂 Alleine das Cover ist ja schon ein echtes Schmuckstück! Der Pfau von Isabel Bogdan Lord und Lady McIntosh  haben ein schönes Haus in der wilden Natur Schottlands – leider haben sie auch horrende Strom- und Heizkosten und…

  • [Rezension] „Kind aller Länder“ von Irmgard Keun

    Irmgard Keun verließ Deutschland im Jahre 1936. Ihre Romane waren beschlagnahmt und verboten worden. Zwei Jahre später erschien ihr Roman Kind aller Länder im Exil, der in wundervollen Tonfall die geschichtlichen Ereignisse vorweg nimmt und die lange Reise einer kindlichen Migrantin aufzeigt. Keun selbst blieb nur vier Jahre im Exil, bevor sie illegal nach Deutschland zurückkehrte. An ihren literarischen Erfolg vor dem Verbot konnte sie nicht wieder anknüpfen, erst in den 70er Jahren wurde sie wiederentdeckt. 2016 druckte der Verlag Kiepenheuer & Witsch dieses Werk nach, wodurch ich auf den Roman aufmerksam wurde. Kind aller Länder Bald ist Weihnachten, was soll ich meiner Mutter schenken? Meine Mutter will manchmal sterben, dann…