• Über positive Buchbesprechungen und Rants

    In den letzten Monaten des vergangen Jahres – und vor der allseits weihnachtlich fröhlichen Stimmung – machten die Themen Monetarisierung von Blogs (Beitrag dazu hier) und Werbung, insbesondere die Werbekennzeichnung oder deren Fehlen, die Runde. In dem Zuge ist mir aufgefallen, dass viele es kritisch sehen, wenn auf einem Blog überwiegend positive Rezensionen zu finden sind. Aber warum eigentlich? Ich möchte euch das Ganze einmal beispielhaft an meinem Blog erläutern und auch gleich ein paar Gedanken loswerden: Warum gibt es auf meinem Blog so viele positive Rezensionen? Ich suche mir die Bücher, die ich lesen möchte sehr sorgfältig aus. Es gibt so viele interessante Bücher, ich könnte quasi jeden Tag…