• [BücherinBüchern] Von einem wahr gewordenen Traum: „Meine wundervolle Buchhandlung“

    Meine wundervolle Buchhandlung Eine eigene Buchhandlung: Davon träumt wohl jeder bibliophile Mensch mindestens einmal im Leben. Jeden Tag in einem Raum voller Bücher verbringen, freundlichen Menschen geliebte Bücher empfehlen und viel Spaß bei der Arbeit. Die Realität sieht oft anders aus, wie auch Buchhändler*innen immer wieder beschreiben. Petra Hartlieb beschreibt in ihrem Buch, wie sie und ihr Mann einer absoluten Schnappsidee folgen: Sie kaufen eine Buchhandlung in Wien. Hartlieb erzählt, als ob sie mit ihrer besten Freundin bei einem Kaffee sitzt, wild durcheinander, nicht immer ganz chronologisch und mit bunt durchmischte Themen. Doch gerade das macht den Charme dieses Büchleins aus. Man verliert die rosarote Brille recht schnell und wird mit…

  • #5 Montagsfrage & Buch to go der Woche

    Hallo ihr Lieben, da ich unterwegs war, gibt es die Montagsfrage diesmal leicht verspätet 😉 Zum Glück hat man ja immer 7 Tage für die Antwort Zeit 😀 In den nächsten Tagen bekommt ihr dafür auch noch einmal buchige Impressionen, versprochen! Wenn du weder Buchverfilmung noch Buch kennst, was würdest du zuerst anschauen/lesen? Bei der Frage kommt es ein wenig darauf an, ob ich das Buch voraussichtlich noch lesen wollen werde. Es gibt tatsächlich einige Filme, die auf einer Buchvorlage beruhen, die ich bereits gesehen, aber noch nicht gelesen habe. Nachtzug nach Lissabon ist so ein Fall. Den Film habe ich vor Jahren einmal in einer Vorstellungsreihe gesehen, und mir…