• [Blog] Der Buchblog-Award ist zurück…

    Letztes Jahr wurde der 1. Buchblog-Award von Netgalley und dem Börsenverein im Rahmen der Frankfurter Buchmesse verliehen. Das Ziel war es, Aufmerksamkeit auf Buchblogger zu lenken und deren Herzensarbeit zu ehren. Aufmerksamkeit gab es auch viel, wenngleich nicht immer die erwünschte. Während die einen auf Stimmenfang mittels Gewinnspielaktionen gingen, kritisierten andere lautstark die Stimmabgabe. Beispielhaft kann man sich das noch einmal bei Philip [Book Walk] durchlesen. Nun kehrt der Award zurück und wird wiederum auf der Frankfurter Buchmesse vergeben. Allerdings wurden einige Regeln angepasst und ich finde das sehr, sehr gut. Obwohl ich im vergangenen Jahr bereits für den Award geworben habe, sind auch mir einige weniger schöne Punkte aufgefallen.…

  • [1 Buch – 2 Meinungen] Feminismus für Einsteiger: „Untenrum frei“ von Margarete Stokowski

    In der Universität bin ich das erste Mal mit Genderwissenschaft in Kontakt gekommen. Ich hatte eine sehr gute Dozentin, die mit uns in den theoretischen Backround eingestiegen ist (wir haben neben vielem anderen auch Auszüge aus Simone de Beauvoir und Judith Butler gelesen). Nebenbei hat sie aber auch immer wieder Geschlechterbilder in Klassikern aufgezeigt, von der gesellschaftlichen Funktion von Geschlechtertrennung erzählt und uns über die historischen Hintergründe und die Entwicklung des Feminismus aufgeklärt. Am stärksten beeindruckt haben mich jedoch die Geschichten über ihre eigene Tochter und ihre beiden Enkelkinder, ein Mädchen und ein kleiner Junge. Über die Schwierigkeit, mit beiden gemeinsam in Urlaub zu fahren, denn ER soll ja einen…