• [BücherinBüchern] Nachdenklich bis träumerisch: „Im Land der Bücher“

    Eine bilderhafte Geschichte Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an die Vielfalt und Einzigartigkeit der Bücher. Ein Reiseführer ins Reich der Lesenden, der viele Fährten legt und bleibende Spuren hinterlässt. Im Land der Bücher, Klappentext Dieses kleine Büchlein eignet sich eher zum Träumen und Nachdenken denn zum Lesen.  Auf jeder Seite gibt es ein kleines Sätzchen und eine passende Illustration dazu. Im Mittelpunkt stehen dabei sowohl die buchigen Welten, in die wir uns als Leser entführen lassen (wollen), und auf der anderen Seite der Leser selbst. Leider war das Buch sogar fast ein wenig zu kurz, da man es sehr schnell durchgeblättert hab. Natürlich kann man sich die Illustrationen länger ansehen…