• [MF] Bestsellerlisten ansehen oder nicht?

    Letzte Woche habe ich es leider nicht geschafft, an der Montagsfrage teilzunehmen, aber diese Woche möchte ich mal wieder. Die Frage vom Buchfresserchen lautet heute: Siehst du dir Bestsellerlisten an? Und natürlich muss ich zuerst einmal gestehen, dass man beim Betreten eines Buchladens ja oft um die große Spiegel-Bestsellerlisten-Wand gar nicht herumkommt. Also bleibe ich schon stehen und schaue mir die Titel dort einmal an. Das mache ich aber vor allem, weil ich mich über aktuelle Tendenzen informieren möchte. Denn eigentlich lese ich die meisten der dort vorgestellten Bücher nicht einmal. Nicht, weil sie unbedingt immer schlecht wären, aber weil ich die Liste oft wenig aussagekräftig finde. Was sagt denn…

  • [BücherinBüchern] Wie trickst man den Literaturbetrieb aus?: „Bestseller“ von Klaus Modick

    Über den Literaturbetrieb Es ist schon eine Weile her, dass der Schriftsteller Lukas Domcik einen erfolgreichen Roman veröffentlicht hat. Sein Verleger rät ihm zu einem medial heißen Thema, beispielsweise dem Nationalsozialismus. Doch Domcik will seinen guten Namen für so etwas nicht hergeben. Als er jedoch die attraktive Rachel am Theater trifft, die so gerne berühmt würde, und seine Großtante ihm ein altes Manuskript vererbt, kommt ihm ein genialer Plan – und ein ein brisantes Spiel mit dem Literaturbetrieb beginnt. Entlarvend, lustig, ehrlich Modick nimmt mit diesem kurzen wie kurzweiligen Roman den Literaturbetrieb, vor allem auch die Literaturkritik, aufs Korn. Der Klappentext täuscht ein wenig, denn tatsächlich spielt der Schreibprozess – wer…